rheinstetten-online.de

das Internetportal für Rheinstetten von Südhardt-Medien

Start

Aufgefahren, abgehauen, erwischt

E-Mail Drucken

Bietigheim/B 36. Das Verhalten eines 30-jährigen Autofahrers am späten Dienstagabend (29.09.2015) wird nach Polizeiangaben unangenehme Folgen nach sich ziehen.

Der Mann kollidierte aus noch nicht bekannter Ursache auf der B 36 bei Bietigheim zunächst mit einem vorausfahrenden Mercedes. Anstelle des eigentlich gebotenen Austauschs von Personalien, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt nun jedoch beschleunigt in Richtung Karlsruhe fort. Nach gut drei Kilometern gelang es dem geschädigten Autofahrer jedoch, den Flüchtenden ibzw. seinen Audi einzuholen und zu stoppen.

Bei der anschließenden Kontrolle durch die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Rastatt fand sich dann nicht nur ein Erklärungsansatz für den vorangegangenen Unfall, sondern auch für das kontaktscheue Verhalten des 30-Jährigen. Nahezu zwei Promille Atemalkohol dürften das auffällige Gebaren begünstigt haben. Neben der Begleichung des Unfallschadens in Höhe von mehreren tausend Euro erwarten den Unfallfahrer Anzeigen wegen Straßenverkehrsgefährdung und wegen Unfallflucht. Auch eine längere Zeit ohne Führerschein wird für den Trinker jetzt folgen.

 


Jetzt anrufen:
07242-9349633
oder
0152 336 48 113


Banner
Banner