rheinstetten-online.de

das Internetportal für Rheinstetten von Südhardt-Medien

Fundamt der Stadt Rheinstetten

E-Mail Drucken

Aktuelle Fundstücke KW 41

  • 1 Schlüssel BKS an schwarzem Anhänger mit Chip
  • Strickweste schwarz, Gr. XS Only
  • 1 Schlüssel Winkhaus an grauem Band
  • 1 kleiner Schlüssel an schwarzem Band
  • 2 Schlüssel Basi und Abus am Ring
  • 2 Schlüssel Silca mit Plüschhase am Ring
  • Feuerzeug, Metall mit Aufschrift

  Funde Vorwoche

  • Schlüssel mit schwarzer Plastikkappe
  • Schlüssel mit beschädigter schwarzer Plastikkappe

Wenn Sie etwas verloren oder gefunden haben, dann wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro der Stadt Rheinstetten unter Tel. (07242) 9514-350 oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .

Sie suchen etwas, das in dieser Aufstellung nicht gelistet ist? Dann klicken sie hier.

 

Kostenlose Sperrmüllbörse KW 41

E-Mail Drucken PDF

Möbel

  • Ledercouch, 3-sitzer mit passendem Sessel, hellgrau, Wohnzimmertisch 1,20 m Tel. 07242/4008
  • Jungendbett mit Schubkästen und Lattenrost, 1 m x 2 m, Erle Tel. 0721/510989
  • Wohnzimmerschrankwand Buche massiv 3-teilig, mit beleuchteter Vitrine B 3m Tel. 0721/46727203
Weiterlesen...
 

Tunesier bei Raubüberfall schwer verletzt

E-Mail Drucken PDF

Karlsruhe. Ein 26 Jahre alter Tunesier ist in der Nacht zum Freitag (25.09.2015) in der Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in der Durlacher Allee Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Der Mann trug dabei schwere Kopfverletzungen davon. Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat nach einer Pressemitteilung die Untersuchungshaft gegen einen dringend Tatverdächtigen und in derselben Nacht festgenommenen 26-jährigen Mitbewohner beantragt. Gegen einen zunächst als Mittäter verdächtigten und gleichfalls festgenommenen 19-Jährigen bestätigte sich eine Tatbeteiligung im Zuge der weiteren Ermittlungen nicht. Er kam daher wieder auf freien Fuß. Daher dauern die Fahndungsmaßnahmen bezüglich des unbekannten zweiten Täters noch an.

Weiterlesen...
 

Junge Leute kiffen mehr

E-Mail Drucken PDF

Köln. Nach neuen Studienergebnissen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) steigt der Cannabiskonsum bei jungen Menschen. 

So gaben 17,7 Prozent der jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 25 Jahren an, in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal gekifft zu haben. Im Jahr 2008 waren es noch 11,6 Prozent. Der Anteil derer, die regelmäßig konsumieren (mehr als zehnmal in den letzten zwölf Monaten), ist in dieser Altersgruppe von 3,1 Prozent im Jahr 2008 auf aktuell 4,6 Prozent angestiegen.

Weiterlesen...
 

Aufgefahren, abgehauen, erwischt

E-Mail Drucken PDF

Bietigheim/B 36. Das Verhalten eines 30-jährigen Autofahrers am späten Dienstagabend (29.09.2015) wird nach Polizeiangaben unangenehme Folgen nach sich ziehen.

Der Mann kollidierte aus noch nicht bekannter Ursache auf der B 36 bei Bietigheim zunächst mit einem vorausfahrenden Mercedes. Anstelle des eigentlich gebotenen Austauschs von Personalien, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt nun jedoch beschleunigt in Richtung Karlsruhe fort. Nach gut drei Kilometern gelang es dem geschädigten Autofahrer jedoch, den Flüchtenden ibzw. seinen Audi einzuholen und zu stoppen.

Weiterlesen...
 

Achtung Taschendiebe in der StraBa

E-Mail Drucken PDF

Karlsruhe/Rheinstetten. Nach Polizeiangaben sind derzeit sind an Bahnhaltestellen im Stadtgebiet von Karlsruhe offenbar wieder vermehrt Taschendiebe unterwegs.

Gleich drei Mal waren bislang unbekannte Täter am späten Sonntagnachmittag (27.09.2015) an den Haltestellen Hauptfriedhof, Kaiserstraße/Karl-Wilhelm-Platz und Kaiserstraße/Kronenplatz erfolgreich. In allen Fällen waren ältere Frauen Ziel von Dieben, die beim Zustieg oder in der Bahn angerempelt worden sind. Dabei wurden den Betroffenen ihre Geldbörsen oder Kartenmäppchen aus Hand- und Kleidungstaschen gestohlen.

Weiterlesen...
 

Mit 146 Sachen geblitzt

E-Mail Drucken PDF

Bietigheim/B 36. Insgesamt positiv verliefen nach Polizeiangaben die Geschwindigkeitsmessungen der Verkehrspolizeidirektion Baden-Baden, welche die Beamten am Donnerstag (24.09.2015) zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr an der B 36 in Höhe Bietigheim vornahmen.

Annähernd 2.000 Fahrzeuge wurden im 80-Stundenkilometerbereich gemessen und nur 15 waren zu schnell unterwegs. Den unrühmlichen "Spitzenreiter" - einen Motorradfahrer, der sogar noch beschleunigte - erwartet wegen gemessenen 146 km/h neben einem empfindlichen Bußgeld auch ein längeres Fahrverbot.

 

Besucher

Heute1
Gestern10
Woche28
Monat215
Gesamt462742


Jetzt anrufen:
07242-9349633
oder
0152 336 48 113


Banner
Banner